Best Practice

Parksystembau


Im Schatten der roten Brücke

duroZINQ®-Verzinkung von Parksystemen der 137 und 122 Meter hohen Lumina Tower in San Francisco

Projekt

Für ein Projekt in San Francisco sollen auf Wunsch von dem Unternehmen Nussbaum Parking GmbH, Elemente von insgesamt 150 Parksystemen mit 300 Parkplätzen langlebig vor Korrosion geschützt werden.
 

Umsetzung

Am ZINQ-Standort in Gerichshain nur wenige Kilometer vom sächsischen Markranstädt, Sitz des Auftraggebers Nussbaum, entfernt erhalten die Bauelemente die duroZINQ®-Veredelung. Ein Vorteil der Stückverzinkung: Durch die Reaktion der Zinkschmelze mit dem Grundwerkstoff Stahl bildet sich eine unlösbare Eisen-Zink-Legierungsschicht und so können selbst weite Transportwege wie hier nach San Francisco oder grobe Montagearbeiten den veredelten Elementen nichts anhaben.

Projektleiter Günter Peters

„Tagtägliche Nussbaum-Anlieferungen sind seit vielen Jahren die Regel und keine Besonderheit."

Foto: ©By Minesweeper – Own work, CC BY-SA 4.0, htt ps://commons. wikimedia.org/w/index.php?curid=42598321

Auftraggeber:
Nussbaum Parking GmbH


Verzinkung:
Oberflächenzentrum Leipzig

Projektleitung:
Herr Günter Peters, Geschäftsführung & Werkleitung
Telefon: +49 34292 609-10
E-Mail: guenter.peters@remove-this.zinq.com

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.