02.02.2018

News


London is calling...

Vom 21. bis 23. März findet das 22. „Zinc & its Markets Seminar“ in London statt. Auch dieses Jahr werden wieder hochrangige Entscheidungsträger und Akteure der Branche erwartet, ebenso sind konstruktive Diskussionen, spannende Fachvorträge sowie praxisnahe Einblicke garantiert. Interessierte sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

 

Los geht es am 21. März mit einer Tour zu Britannia Refined Metals, das zur Glencore-Gruppe gehört, etwa eine Stunde von London entfernt. Am zweiten und am dritten Tag der Veranstaltung werden renommierte Referenten und Podiumsdiskussionen die Besucher im Hilton London Bankside begeistern. Im Rahmen des vielfältigen Programms wird es auch um die Zukunft der Feuerverzinkung, Potenziale und Chancen gehen.

Vor diesem Hintergrund wird Lars Baumgürtel, geschäfts- führender Gesellschafter der ZINQ-Gruppe, am Vormittag des letzten Veranstaltungstags sprechen.

„Um auch zukünftig mit unseren Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette erfolgreich zu sein, sehe ich zwei entscheidende Entwicklungsachsen für das Stückverzinken:

Einerseits gezielte Innovationspartnerschaften unter Beteiligung möglichst vieler Marktteilnehmer, um neue Produkte und Märkte für das Stückverzinken zu generieren; andererseits die Positionierung stückverzinkten Stahls als nachhaltigsten Werkstoff unserer Zeit, denn Metalle haben ein außergewöhnliches Potential für die Anforderungen der Circular Economy, bereits umgesetzt bei unseren Cradle to Cradle-zertifizierten ZINQ®-Oberflächen“, so Baumgürtel. „Die Entwicklung neuer Anwendungen wie im Bereich stückverzinkter Stahlbrücken benötigen beides: die Kombination von Innovation und Nachhaltigkeit, damit Stahl sich als innovativer und nachhaltiger Werkstoff unserer Zeit durchsetzen kann.“


In diesem Sinne: auf nach London – wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!
 
Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.